Welche Oracle Datenbankedition ist bei Ihnen im Einsatz?

Bei der Installation der Oracle Datenbanksoftware 11g gibt man die Edition (Enterprise Edition, Standard Edition oder Standard Edition One) an. Nachträgtlich hat man mehrere Möglichkeiten herauszufinden, welche Edition im Einsatz ist.

Eine Möglichkeit ist in die Global Inventory Logs  nachzuschauen (siehe My Oracle Support > Support Note ID 1341744.1). Den Pfad zur Global Inventory kann man je nach Plattform folgendermaßen finden:
– auf Linux und AIX in der Datei /etc/oraInst.loc (inventory_loc=<Pfad>)
– auf anderen UNIX Plattformen in der Datei /var/opt/oracle/oraInst.loc
– auf Windows als Wert des Registry Keys: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\ORACLE\inst_loc
Die Installationslogs befinden sich im Unterverzeichnis logs der Global Inventory. Sie heißen auf allen Plattformen installActions<timestamp>.log. Meistens wird es mehrere Logdateien dieser Art geben; jede bezieht sich auf eine Installation oder ein Upgrade der Oracle Datenbanksoftware (eines Oracle Homes). Der Installationstyp ist im Abschnitt Global settings unter Database edition dokumentiert, z.B.:

--------------------------------------------------------------------------------
Global settings
--------------------------------------------------------------------------------
...
- Database edition : Standard Edition One (Install database software only)

Ein schneller Weg um herauszufinden ob man eine Enterprise Edition im Einsatz hat, ist sich einfach über SQL*Plus mit der Datenbank zu verbinden. Die SQL*Plus Ausgabe enthält im Regelfall einen Banner mit dem expliziten Hinweis auf die Enterprise Edition:

Connected to:
Oracle Database 11g Enterprise Edition Release 11.2.0.2.0 - Production
With the Partitioning, OLAP, Data Mining and Real Application Testing options

Bei Standard Edition und Standard Edition One sieht der SQL*Plus Banner gleich aus. Man kann leider auf diesem Weg zwischen den zwei Editionen nicht unterschieden:

Connected to:
Oracle Database 11g Release 11.2.0.3.0 - Production

Man kann sich die Information aus dem SQL*Plus Banner auch über folgende SQL-Abfrage ausgeben lassen:

select * from v$version;

Weitere Stellen, wo die Datenbankedition dokumentiert ist, listet die Die Support Note ID 735550.1 auf.

Advertisements

Ihre Frage/Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s